Stimmt das, was die Kritiker sagen?

(Disclaimer: Der Einfachheit halber werde ich in diesem Beitrag das generische Maskulinum für den Begriff „Kritiker“ verwenden. Natürlich sind aber wie immer alle Geschlechter gemeint.) Kritik ist allgegenwärtig. Nicht nur im Künstler*innenleben, sondern auch in der Schule, im Job, im privaten Umfeld und im Internet werden wir kritisiert. Manchmal sogar auf offener Strasse. Damit müsse…

„Höre auf dein Herz“ – Doch was sagt es einem wirklich?

„Folge deinem Herzen.“ „Tu das, was du liebst.“„Höre in dich hinein und gehe deinen Weg.“ Diese und ähnliche Sätze begegnen uns dauernd. Erfolgscoaches posaunen sie auf Social Media hinaus, kreative Kolleg*innen legen sie uns nahe, berühmte Leute aus unserem Feld erklären es in Interviews. Daran ist erst einmal auch nichts auszusetzen, denn wir alle werden…

Was man als Künstler*in noch sagen darf

Da ist eine Sache, die mir immer wieder begegnet. Sätze wie: „Heutzutage darf man ja nichts mehr sagen.“ „Was darf ich eigentlich noch schreiben?“ „Ich lasse mich nicht einschränken, ich darf doch schreiben, was ich will“ werden von nicht wenigen Autor*innen in nahezu jeder politischen oder sensiblen Diskussion angeführt. Dabei ist das gar nicht die…

Muss man leiden, um gute Kunst zu machen?

Es gibt eine Idee, die sich hartnäckig hält. Sowohl unter Künstler*innen als auch im Fandom und in den Medien wird sie immer wieder aufgegrfiffen, manchmal heiss diskutiert, manchmal als unumstössliche Tatsache behauptet. Ein wenig erinnert sie an einen Parasiten, der sich einfach nicht vertreiben lässt, zumal es Künstler*innen gibt, für die sie einen wesentlichen Teil…