Was „Glaube an dich selbst“ wirklich bedeutet

Es ist eine Aussage, die uns gerne gepredigt wird. Von den Medien, von selbsternannten Gurus, von anderen Kreativen: „Wenn du genug an etwas glaubst, klappt es auch.“ Ich möchte euch etwas verraten: Ich habe an mich geglaubt. Mein allererstes Manuskript hielt ich für grossartig. Ich habe auch eine absolut überzeugte Verlagsbewerbung nach der anderen verschickt…

Was man als Künstler*in noch sagen darf

Da ist eine Sache, die mir immer wieder begegnet. Sätze wie: „Heutzutage darf man ja nichts mehr sagen.“ „Was darf ich eigentlich noch schreiben?“ „Ich lasse mich nicht einschränken, ich darf doch schreiben, was ich will“ werden von nicht wenigen Autor*innen in nahezu jeder politischen oder sensiblen Diskussion angeführt. Dabei ist das gar nicht die…

Ein Versuch im Schnellschreiben – Der etwas persönliche Jahresrückblick 2019

Das Jahr 2019 war für mich von einer neuen Erfahrung geprägt. Noch nie zuvor habe ich so schnell eine Geschichte geschrieben und veröffentlicht. Innerhalb von nur neun Monaten entstand der Kurzroman „Länger als die Ewigkeit“, inklusive Überarbeitung, Lektorat und Cover. Für mich ist das schnell, sehr schnell. Neben Brotjob, Hauhalt und Freunden nutze ich jede…